Posts by seiji

    Hallo kodela,


    ja das hört sich vernünftig an. Das Gerät war ohnehin nur eine Leihgabe von Kathrein für Versuchszwecke.
    Ich werde ihn wohl einfach zurückschicken und mir einen Server ansehen, der nicht auf der Referenz basiert.


    Gruß, seiji.

    ... ok, der Groschen ist gefallen. Na ja, ist das so verwunderlich, dass man in erster Linie an die "eigenen Kinder" denkt? ...


    Hallo kodela,


    dass Firmen vorallem an den Verkauf eigener Produkte denken ist natürlich.
    Andererseits ist SAT>IP meines Wissens nach ein offener Standard (von Astra)?


    Quote from "Astra"

    SAT-IP soll als offener, herstellerunabhängiger europäischer Standard etabliert werden und wurde von SES bereits bei der europäischen Standardisierungsorganisation CENELEC eingereicht. - See more at: http://www.astra.de/17012210/sat-ip#sthash.DmHVRFhB.dpuf


    Und direkt auf der Informationsseite des EXIP414 von Kathrein wird für Client-Produkte anderer Hersteller geworben.


    Gruß, seiji.

    Hallo kodela,


    trotz der ausgeschilderten Möglichkeiten habe ich bisher (wie in einem früheren Beitrag erwähnt) nur geschafft einen SAT>IP mit dem Client aus dem selben Haus zu verwenden:

    Mein einziger Erfolg den MS41IP zu benutzen war mit dem Client der selben Firma DSR41IP


    Aber wie gesagt kann das auch teilweise an unserem etwas exotischem WLAN-Setup liegen:

    Die Smartphone-App Elgato (entgegen der Aussagen des Herstellers) funktioniert ebenfalls nicht - was aber an unserem etwas exotischem Netzwerk-Setup liegen könnte (Die Broadcasts im LAN kommen wahrscheinlich nicht im WLAN an, da das in einem anderen Subnetz arbeitet). Im LAN und dem Linux-Tool upnpscan konnte ich den Server jedoch finden.


    Gruß, seiji.

    Das Problem selbst liegt glaube ich nicht bei Kathrein selbst.
    Die drei SAT/IP Produkte von Kathrein / Triax und Schwaiger basieren alle auf der Referenzplatine von Astra.
    Das scheint jedoch nicht nur für die Hardware, sondern auch auf die Software zuzutreffen.
    Das Webinterface der unterschiedlichen Produkte sieht doch verdächtig ähnlich aus.
    Der Funktionsumfang der Produkte welche auf der Referenzplatine basieren liegt immernoch nur (nach meiner Erfahrung) bei der Nutzung der hauseigenen Clients.

    Hallo kodela,


    Da ich heute das selbe Problem habe und sich hier niemand mehr gemeldet hat werde ich mal Feedback geben.


    Ich hab ebenfalls einen EXIP414 und versuche diesen über VLC zu erreichen.
    Ein Downgrade auf 2.0.8 hat leider nicht funktioniert. Wenn ich im Menü auf "Universal Plug'n'Play" klicke erscheint nur eine leere Liste (kein Ladebalken) - ich weiß nicht ob das ein Bug ist, oder in der Version einfach noch so war.
    Aktuell befinde ich mich in Windows 7 - doch auch in Linux hatte ich wenig Erfolg.


    Die Smartphone-App Elgato (entgegen der Aussagen des Herstellers) funktioniert ebenfalls nicht - was aber an unserem etwas exotischem Netzwerk-Setup liegen könnte (Die Broadcasts im LAN kommen wahrscheinlich nicht im WLAN an, da das in einem anderen Subnetz arbeitet). Im LAN und dem Linux-Tool upnpscan konnte ich den Server jedoch finden.


    Zuvor hatte ich das (hardwaregleiche) Modell von Schwaiger MS41IP. Dazu hatte ich den passenden Client DSR41IP.
    Dem Aussehen des Web-Interfaces nach zu urteilen ist unter der Haube wohl auch die Software ziemlich identisch.
    Diese beiden Geräte stehen mir zu diesem Zeitpunkt leider nichtmehr verfügbar.


    Mit dem EXIP414 hatte ich bisher noch überhaupt keinen Erfolg.
    Mein einziger Erfolg den MS41IP zu benutzen war mit dem Client der selben Firma DSR41IP. Ich hab mir mit Wireshark den Traffic angesehen um die URL herauszubekommen, mit der ich auf den Stream zugreifen kann, diese im VLC direkt zu öffnen (RTSP) brachte leider auch nicht das erwünschte Ergebnis (ein Bild :P ). Angeblich sind beide Server fähig - sowohl per RTSP als auch per HTTP zu streamen - doch die HTTP URL-Syntax konnte ich nirgends ausfindig zu machen. Die Angaben der Hersteller sind ja mehr als dürftig.


    Den Client könnte ich bis heute Abend wieder besorgen und dann das Wireshark-Protokoll hochladen - sollte das von Interesse sein.