Beiträge von soyo

    Hi

    Nur mal so .

    Hab mal Windows 10 (32bit) installiert (nutze sonst Linux Mint Mate) , dann VLC 3.0.6 installiert.

    Dann die Playlisten für SD ,HD,und Radio von meiner Fritzbox gezogen und mit VLC wiedergegeben (ohne in VLC was zu ändern)

    Läuft auf dieser alten Möhre perfekt.


    Ohne irgendwelche Apps zu nutzen


    MfG soyo

    Hi

    Das er Kabel TV über die Fritzbox schauen kann erkennt man auch auf einem der Bilder.

    Ich hab auch ne 6490 am Vodafone/Kabel Deutschland Anschluß hängen .

    Aber bei keinem Senderbouqet in der Fritzbox ne Signalstärke von -1,6 .

    Meine geringste ist 5,8 (nicht -5,8)

    Da frag ich mich wie es mit Anderen ausschaut .


    Zitat


    Das klingt nach meiner Vermutung nach einem Bandbreitenproblem, so dass die Daten nicht stabil genug empfangen werden können

    dann wäre es kein Bandbreitenproblem sondern ein Empfangsstärkenproblem.

    MfG soyo

    Hi

    Mich verwirrt Dieses schon :

    Zitat


    Fritz.Box 6490 Telekom Kabel 100d/5u

    Telekom hat doch nur Entertain oder Magenta TV .

    Wozu braucht man da ne 6490 ? Das wär dann eher ne 7490 .

    MfG soyo

    Hi

    Nur mal so

    Damit ich alle 4 DVB-C Tuner in meiner Fritzbox unter Linux nutzen konnte (wegen Senderwechsel und Aufnahmen) mußte ich drei virtuelle Netzwerkkarten

    anlegen . Also damit jede "Netzwerkkarte" einen Tuner abfrühsücken kann.

    MfG soyo

    Hi

    Zitat


    Mit MKVTOOLNIX (Freeware) kannst Du MKV's zusammenfügen (mergen)

    Dabei mußt Du aber aufpassen .

    Nur das erste Video File hinzufügen !

    Dann mußt du auf dieses hinzugefügte File gehen , rechte Maustaste und dann das nächste File mit Datei anhängen ausführen .

    Nur dann bekommst du ein gesammt File .


    Mit immer Nur Hinzufügen , erzeugst du nen Videofile , das das aus mehreren Videospuren besteht , die du nur z.B. im VLC Player auswählen kannst.

    MfG soyo

    Tja

    Ich hab nen stein,stein,alten Rechner hergenommen , ihn mit Xubuntu und dann mit TVHeadend bestückt .

    Nun kann ich alle 4 Tuner der 6490 benutzen und von allen auch gleichzeitig aufnehmen .

    (und es sind noch 2 DVB-C Karten/Sticks mit angeschlossen)

    20 Sender gleichzeitig aufnehmen , auch einige in HD , Null Problemo.

    MfG soyo

    Tja

    Da bringt VLC wohl doch nicht alles mit . Da ist es als Player Programm mit nen paar eingebauten Gimmick's wohl überfordert .

    Deshalb gibt es ja das :

    https://www.videolan.org/developers/libaacs.html

    und das

    https://www.videolan.org/developers/libbluray.html

    und das

    https://www.videolan.org/developers/libbdplus.html


    Jetzt mußt Du nur noch rauskriegen , wie das unter Windows in VLC eingebaut wird .

    MfG soyo

    Ich sag nur : MakeMKV

    Tja

    Wenn Du das ISO nicht öffnen und den Video_TS Ordner samt Inhalt auf die Festplatte kopieren kannst , ist das verschwendete Zeit.

    Sonst kannst Du nur noch es mit VLC im Vollbild wiedergeben und mit nem Screenrecorder der auch den Ton nimmt aufnehmen .

    Besser ist aber VHS neu digitalisieren , wenn du das kannst .

    MfG soyo

    Hi

    Zitat

    Am nächsten war ich mit einem MP4-File, allerdings war der Ton nicht passend zum Bild.

    Hast Du hier eine Empfehlung, mit welcher Konvertierungs-Einstellung ich am besten operiere ?

    Etwa mit VLC ?

    Ey ! VLC ist ein Mediaplayer !!!! Das mit dem konvertieren ist nur ein Gimick der Programierer !(kann gehen , muß aber nicht)

    Genau so wie sie sich seit Jahren um VLMC (Video Lan Movie Creator) bemühen .

    Zum konvertieren nimmt man Programme die extra dafür geschrieben wurden .

    MfG soyo

    Hi

    Zitat


    Macht es Sinn, diese MKVs in MP4 umzuwandeln ?

    Das kommt drauf an .

    MKV und MP4 sind beides keine Videoformate , sondern Container .

    Du müßtest in dein von MakeMkv erstelltes MKV mal mit MEDIAINFO (Freeware) reinschauen . Auf Text umstellen , den ganzen Text kopieren und hier reinstellen. Dann sehen wir mal .


    Bei mir , DVD mit MakeMKV in MKV . ist in dem Container nen MPEG2 und die Datei ist oft so 3,7 GB groß.

    Dann jag ich diese Datei durch Handbrake , als MKV oder MP4 mit dem H264 Codec , dann wird die Datei nur ca 1,3 GB groß (mit RF auf 20)

    Und ob MKV oder MP4 liegt bei mir nur daran , welche Dateiendungen meine TV's ,und andere Hardware Player mögen .

    Sprich , nen MKV kann ich meinem Freund nicht geben , sein TV mag nur MP4 .

    Von nem Freund bekomme ich öfter TV Mitschnitte in MKV und MP4 , aber mit dem neuen H265 Codec , das kann keines meiner Geräte , also muß ich auch die mit dem H264 konvertieren .

    Beim Archivieren ist das eh , egal . Reine Platzfrage , da es bei digitaliserten VHS Kassetten eh nicht um Qualität gehen kann .

    MfG soyo

    Hi

    Mit viel Glück , könntest Du die DVD mit ISOBUSTER auslesen .


    Nur so : das VLC die "Macken" beim schauen ausläßt (manchmal fällt einem das nicht auf) , heißt aber lange noch nicht , das es so gespeichert werden kann.

    Ist doch keine Videokamera .


    Wenn du die VOB Dateien auf der Festplatte speichern kannst (also den Video_TS Ordner mit den VOB's , kein ISO), könnte man sie durch ProjektX (Freeware) jagen . Ev wirds "repariert" oder es meldet zuviele Fehler.


    MfG soyo

    Hi

    Also !!

    Ich . Ich selber beutze die Playlist von der 6490 (die 4 richtige DVB-C Tuner hat) unter Linux Mint Mate .

    Da gibt es keine Probleme , und ich hab auch keine !!!


    Mein Kumpel , hat aber Magenta TV übern nen Speedport , und bekommt Magenta Tv auf seinem Windows 7 (64bit) Rechner mit VLC nicht richtig zum laufen .

    Wer nächste Woche zu ihm fahren .

    Mein Test , war einfach nur (da schon ewig her, das Windows benutzt wurde) , die portabelen Versionen zu testen . Und dabei kam das herraus , was ich geschrieben hab .

    (in Ermangelung von MagentaTV bei mir)

    Warum Devender kam ? (Egal) werds mir beim Kumpel anschauen .

    MfG soyo

    Hi

    Helfe gerade nen Bekannten mit dem selben Problem .

    Also bei mir Fritzbox 6490 mit Linux und VLC perfekt .


    Um ihm zu helfen hab ich meine Windows 7 (32bit) Möhre mit VLC 3.0.4 bestückt angeschmissen .

    Das selbe wie bei dir .

    Merkwürdiger Weise , lief IP-TV mit ner HTML , und ner TEST RTSP aus dem Internet .

    Tja ? Was nun .

    Also ich VLC 3.0.5 und 2.2.8 (beide Portable) auf nen USB Stick gepackt .

    Und meine Playlist von der Fritzbox mit den beiden gestartet (alles 32bit Versionen !!! Und Ja !! die laufen auch auf nem 64Bit System)

    Und ? Ah!!!!! Die meckerten sofort das Defender dieses blockiert !!! Also freigegeben , und lief !!

    Nun muß ich das im neuen Jahr noch von meinem MagentaTV Bekannten testen lassen .

    MfG soyo