VLC Radio Stream per Multicast an mehrere Clients

  • Hallo liebes VLC Forum Team,


    ich habe ein Problem, das ich bisher nicht lösen konnte. Folgende Aufgabenstellung:


    Ich will einen Webradio Sender auf mehreren Windows 10 PC's empfangen. Damit nicht jeder PC einen eigenen Stream zieht und das Netzwerk belastet und das Ganze noch möglichst synchron läuft habe ich den Radiostream mit VLC per Mulicast vom Server (Windows Server 2012) aus weitergesendet.


    Der Server startet jeden Morgen automatisch mit folgenden Argumenten den Stream und castet ihn auf 224.1.1.1, Abends wird der Task automatisch zeitgesteuert beendet :


    vlc.exe -v http://mp3.topfm.c.nmdn.net/ps-topfm/livestream.mp3 :sout=#rtp{dst=224.1.1.1,port=5004,mux=ts,sap,name=WebRadio} :sout-keep :network-caching=5000


    Die Clients werden bei Bedarf gestartet und empfangen mit folgenden Argumenten den Stream:


    vlc.exe rtp://224.1.1.1:5004 :network-caching=5000


    Soweit funktioniert es auch, jedoch kommt es sehr häufig vor, dass der Stream ruckelt. :cursing: Ich habe schon mit dem network-caching Parameter gespielt aber das bringt keinen Erfolg und ich habe auch keine Ahnung wo genau das Problem liegt (Übertragung zwischen Server und Client ist normales Gigabit Ethernet, die Internetverbindung des Servers ist schnelles DSL) . Ist rtp das richtige Protokoll? Gibt es eine Alternative mit der ich es probieren könnte?


    Vielen Dank schon mal :thumbsup:


    Dan

  • Hallo Dan,


    es sieht alles gut aus, was du mit dem Script und der Netzwerkadresse für den Server und den Clienten verwendest.

    Spontan hier zu sagen, wo die Unterbrechungen herkommen ist schwer.


    Es kann einmal am Internetzugang selbst liegen, der zu bestimmten Zeiten überlastet ist. Ein klassischer DSL-Zugang bedeutet ja Datengeschwindigkeiten bis zu ...Mbit/s. Ein Internetzugang mit einer feste IP-Adresse sollte eine stabliere bzw. zuverlässigere Verbindung in das Internet bieten, gegenüber dem klassischen DSL-Anschluss.


    Man könnte im Meldungsprotokoll des VLC-Players (Menü / Werkzeuge / Meldungen die Ausführlichkeit auf Stufe 2 stellen und danach die Streamverteilung im Netzwerk kontrollieren. Vielleicht reicht auch bereits Stufe 1 der Ausführlichkeit.


    Laufen auf dem Port :5004 weitere rtp-Streams im lokalen Netzwerk?


    Ob rtp das geeignete Protokoll ist kann ich nicht sagen. Ich teste gern verschiedene Streaminglösungen. Http scheint mir recht zuverlässig zu sein. Auch wenn mehere Clients auf den Server zugreifen.

    http-Streaming-Beispiel

    Code
    1. @echo off
    2. start "" "C:\Program Files (x86)\VideoLAN\VLC\vlc.exe" "http://mp3.topfm.c.nmdn.net/ps-topfm/livestream.mp3" :sout=#http{mux=mp3,dst=:8080/} :sout-keep :network-caching=5000

    Auf den Clients die Netzwerkadresse des Servers eingeben oder auf dem Server http://127.0.0.1:8080.


    udp-Streaming-Beispiel

    Code
    1. @echo off
    2. start "" "C:\Program Files (x86)\VideoLAN\VLC\vlc.exe" "http://mp3.topfm.c.nmdn.net/ps-topfm/livestream.mp3" :sout=#udp{dst=224.1.1.1:1234} :sout-keep :network-caching=5000

    Auf den Clients die Netzwerkadresse des Servers eingeben oder auf dem Server udp://@224.1.1.1:1234.


    Für udp habe ich den im VLC-Player vorgeschlagenen Port :1234 verwendet.

    Der im Script enthaltene Internetstream lief einige Minuten ohne Unterbrechung.


    Soweit meine Ideen.


    MfG

    Thomas