Strukturierte -Ordnung, a la "Windows-Explorer"?!, wieder herstellen

  • Musik-Ordnerrrrrr stehen Kopf


    Bin, bezüglich Such-Bitte, nach dritter Seite hoffentlich nicht zu früh verzweifelt; Suche zu konkretisieren hätte sonst bestimmt sehr-sehr geholfen?!



    Bitte um Hilfe, erforderliche Ordnung wieder hin zu kriegen.


    Ordner "Musik-Dateien", sämtlich Unter-Ordner, wild, alles gemischt. Auf eigener Partition, vom einzelnen Titel, zum Album, hin zur Band, inkl. sämtl. Sub-Code - META-Daten, unter "win 7 x64" vom "Windows-Explorer", "um die Wette gewürfelt", da passt nix mehr! [Entschuldigt bitte, wenn ich´s mir so a bisserl erträglicher mach´]


    Bis dahin nichts von zu Befürchtendem gehört.


    Hatte ab Jahrtausendwende, anfangs unter "win XP" alle CD´s, erste in mp3, aber ganz schnell, eigentlich alles in wma in zweit höchster, variabler Auflösung konvertiert, weit über 11.000 Titel; wo sich nach und nach eigentlich sämtliche Formate, sich alles dazu, gesellte. Gewünschte Ordnung war wunderbar, bitte zurück damit!!!

    War nach Anfang-Tippen-Euphorie, angetaner davon, das WMP sämtliche (erst recht META-)Daten selbst organisiert.


    -Nach der BEGINNER->Unwissenheit<Freude-

    Irgendwann, LANGE NACH FRÜHEM LIEB-GEWINNEN DES ALLER BESTEN MEDIA-PLAYER "VLC" , durfte mir auffallen, dass zu Hörendes nichts mit angegebenem Titel, mit keiner anderen Angabe, zu tun hat; ja das zu Hörendes ganz was anderes ist!


    Kann ich ("Bitte wie???"), von Grund auf, mit Hilfe des "VLC-PLAYER´s?!?", alles wieder in Ordnung bringen?


    Nachdem Daten einige Male, auf neue=>größere / "ext. HDD´s" transferiert, ob da META-Daten in Sub-Codes noch zu finden?

    A la damaligem WMP dies live zu streamen?!? ?( :rolleyes:


    Neben-Gedanken :!:


    Auf dass Ihr mir bitte<=>bitte helft, passende Tipps bitte gebt???!???


    Vielen besten Dank <=> ich mache es ebenso sobald mir möglich :thumbup:  :) ;)   :D   ;(   :*

  • Die Struktur einer Musikdatenbank ist:

    Root Music oder Musik oder ä.

    Artist

    Album

    Titel

    Track

    Jetzt sollte ein sogenanntes Tagging der Daten erfolgen mit MP3Tag z.b. Damit kann genau diese Struktur der Musikfiles festgelegt werden.

    Damit kommt jede externe Datenbank wie "Picard" zurecht. Du mußt ein Konto bei Picard besitzen(Kostenlos).

    Danach beim scrapen deiner Datenbank wird ein Vergleich der gefundenen Musik zu deiner gespeicherten Musik (Picard Datenbank ID) angezeigt, du kannst dann entscheiden ob diese Metadaten richtig sind und sie in die Musikdateien schreiben lassen.

    Das ist natürlich viel Arbeit, besonders bei einer großen Datenbank, es lohnt sich aber weil man die richtigen Metadaten dann vorliegen hat und der VLC Player kann es abspielen, einschließlich Cover.

    Vielleicht auch das Autoradio wenn es mit Tags umgehen kann.


    Im VLC Player kann man auch gespielte Musik nach Last.fm übertragen, mit einem entsprechenden Benutzerkonto wird dann dieser Titel und Interpret zu deinem Nutzerkonto hinzugefügt, auf diese Weise kann Last.fm Statistiken erstellen über deinen Musikgeschmack.Ebenfalls ist es damit möglich Informationen über den gehörten, oder unbekannte Künstler zu vermitteln, oder andere Nutzer die ähnlichen Musikgeschmack haben finden. Last.fm nennt das "scrobbeln".