2 Bildschirme - Ausgabe nicht auf dem ausgewählten Bildschirm

  • Hallo zusammen,


    mal eine Frage bitte.
    Ich arbeite schon lange mit VLC und seit einiger Zeit auch mit 2 Bildschirmen.
    Beide haben die gleich Auflösung.


    Seit Version 2.04 oder 2.05 habe ich nun das Problem, dass die Einstellung auf welchem Schirm VLC gestartet werden soll (beim Doppelklick auf ein Video) ignoriert wird.
    Es wird immer auf dem Hauptbildschirm gestartet.
    Nach langem Rumprobieren hatte ich es aufgegeben und verschiebe VLC jedes Mal manuell von dem einen Schgirm auf den anderen.


    Jetzt wollte ich es bei der neuen Version 2.07 noch einmal versuchen.
    Unter Einstellungen - Video steht meine Ausgabe auf "DirectX" und das Darstellungsgerät auf "Display 2", was nicht funktioniert.
    Hat jemand vielleicht noch einen Tipp der funktionieren könnte?


    Gruß,
    Max


    System: Win 7 x64, VLC x86

  • Hallo Max,


    ich habe gerade versucht dein Problem nachzustellen. Auch ich benutze zwei Monitor an meinem Rechner und habe den 2.0.7er VLC. Bei mir verhält es sich so, dass de VLC derzeit so eingestellt ist, wenn ich einen Film starte, dieser auf Display 2, im Vollbildmodus, dargestellt wird. Das Steuerungsinterface (Wiedergabeliste, Funktionssteuerung, etc.) liegt auf dem Monitor, auf dem es geschlossen wurde.


    Wenn der VLC immer auf deinem Hauptbildschirm startet, dann liegt das an Windows. Versuch mal den VLC auf das Secondary Display zu ziehen und dann schliesse ihn, während du dabei gleichzeitig ALT drückst. Das sollte WIndows begreiflich machen, dass der VLC bei dir auf dem zweiten Bildschirm gestartet werden soll. Schau auch mal nach ob beim Windows Displaymanager ein Häkchen bei "Desktop auf Anzeige erweitern" gesetzt ist.
    Das Problem was du hast ist eines das Windows betrifft, nicht den VLC.


    der Exilant.

  • Hallo,


    danke für die Infos!
    Was ich noch vergessen hatte zu erwähnen ist, dass der eine Schirm digital und der andere analog angeschlossen ist.
    Wenn es wirklich an Windows liegt, verstehe ich nicht, wieso es mit den alten VLC Versionen immer einwandfrei funktioniert hat - auch unter Windows 7.
    Natürlich macht es keinen Sinn, wieder eine alte Version zu installieren.


    Bei wirklich allen anderen Programmen ist es so, dass sie immer dort gestartet werden, wo sie geschlossen wurden.
    Manchmal ist das sogar sehr störend, wenn das Programm auf einem Schirm gestartet wird, wenn dieser ausgeschaltet ist.
    Das liegt vielleicht an dem analogen Anschluss, das W7 nicht bemerkt, dass der Bildschirm nicht an ist.


    Nur bei VLC ist es anders. VLC startet immer auf dem Hauptschirm.
    Es gibt aber die Möglichkeit, dass VLC auf dem 2. Schirm startet:
    Wenn ich das Bild vor dem Schließen verkleinere, dann starte VLC beim nächsten Start auf dem 2. Schirm.
    Der Aufwand, jedes Video vor dem Schließen immer erst zu verkleinern ist mir aber zu groß.
    Dann kann ich es auch so belassen wie es ist und jedes Mal VLC von Schirm 1 auf Schirm 2 rüber schieben.


    Beim Schließen auf ALT zu drücken habe ich versucht, doch hat es leider keine Auswirkung.
    Beim Windows Displaymanager ist das Häkchen bei "Desktop auf Anzeige erweitern" gesetzt.
    Ich lasse dann alles so wie es ist.

  • Hallo Max,


    Ja also das mit dem Fernseher kann ich jetzt nicht nachstellen. Einfach weil der einzige Fernseher mit S-Video/Scart EIngang in meinem Schlafzimmer steht und ein 65" Rückprojektor ist. Dazu kommt noch, dass mein einziger Rechner, der noch über eine GraKa mit S-Video Ausgang verfügt grad bei Freunden im Clubhaus steht. Um das nachzuvollziehen müsste ich erstmal den Rechner holen, dann meinen Monitor abbauen, alles ins Schlafzimmer schleppen und dann alles dort zusammenbauen.
    Hier an meinem Arbeitsrechner sind zwei Monitore dran, einer über den DVI und einer über den D-Sub Ausgang.


    Eine Frage noch, was für eine Graka hast du? NVidia oder ATI? ATI soll einen "Theatermodus" haben, den du im CCC (Catalyst Control Center) einstellen kannst.


    Meine Rechnerchen zu deinem Thema haben bisher ergeben, dass es bei den Anderen, mit ähnlichem Problem, sich immer irgendwie um ein Windosen oder Treiber Problem gehandelt hat. Kann sein, dass bei einer älteren VLC Version das Programm von den Treibern anders behandelt wird, als beim aktuellen. Spiele z.B. starten immer auf dem Hauptmonitor im Vollbild Modus. Windows jetzt beizubringen, dass das Spiel auf dem Sekundären Gerät angezeigt werden soll ist auch fast eine Sissiphus-Aufgabe. Ich weiss noch genau, was das für ein Heckmeck war dem Rechner im Schlafzimmer beizubringen, dem Rückprojektor ein PAL und kein NTSC-Signal zu liefern. Am Ende musste ich dann dem Fernseher sagen, dass das Signal NTSC ist und nicht PAL, weil weder unter Linux noch unter Windows keine Möglichkeit gab, das Signal auf PAL umzustellen.


    Der Exillant

  • Hallo,


    danke noch mal für die Infos!
    Einen S-Video Ausgang habe ich gar nicht.


    Mit "analog" meinte ich den D-Sub Ausgang.
    Ich verwende also D-Sub und DVI, so wie du.


    Als Grafikkarte verwende ich eine integrierte ATI Radeon HD 4200.
    CCC habe ich nicht mehr installiert, da ich es nicht benötige und es auch mal Probleme verursacht hat.
    Auch im Herstellerforum des Mainboards wird davon abgeraten "zu neue" ATI CCC zu verwenden,
    da diese immer mal wieder Probleme verursachen.


    Die Originaltreiber das ATI CCC sind bei mir aber trotzdem installiert (ältere Version).
    Diese kann man aus der Installationsdatei des CCC extrahieren und dann separat ohne CCC installieren.
    Seitdem ich das so gemacht habe gibt es keine Probleme mehr mit dem CCC.


    Spiele habe ich nicht installiert. Vielleicht hätte ich dann auch dasselbe Problem mit den Spielen, wie du es beschreibst.
    Daher werde ich jetzt alles so belassen wie es ist.
    Ich habe ja noch den Windows Mediaplayer.
    Der startet immer dort wo er zuletzt geöffnet wurde.


    Vielleicht liegt es an den inzwischen älteren ATI-Treibern, Version 8.970.100.3000 vom 03.07.2012,
    doch wurde mir immer davon abgeraten neuere ATI Treiber zu verwenden, wenn alles einwandfrei läuft,
    da neuere eigentlich hauptsächlich für Spiele benötigt würden.

  • Hi Max,


    also ich habe hier Win7 64bit laufen und den VLC 2.0.7 und bei mir startet der VLC immer auf dem Monitor, wo er zu letzt geschlossen wurde. Versuch mal den VLC (inkl. Cache und Co) vollständig zu deinstallieren und dann neu zu installieren. Das ist momentan das einzige was mir noch dazu einfällt.


    Der Exilant

  • Hallo,


    ok, ich werde VLC komplett deinstallieren, die Registrierung bereinigen und wieder installieren.


    Nur mal eine Frage zu deinen Einstellungen:
    Unter Einstellungen - "Video" -> "Ausgabe" und "Darstellungsgerät", wie sind dort deine Einstellungen?

  • Hi Max,


    probiers mal mit ner kompletten Neuinstallation. Kodela hat festgestellt, dass das oftmals die einzig fruchtbare Option ist.


    Aber mal zu meinen Einstellungen.
    Unter Extras -> Einstellungen -> Video habe ich bei Anzeige -> Ausgabe DirectX (Direct Draw) Videoausgabe und bei DirectX -> Darstellungsgerät -> \\.\DISPLAY2 eingestellt. Weiter ist ein Häkchen bei Vollbild drin, bei Beschleunigte Ausgabe (Overlay), bei Hardware-Konvertierung von YUV nach RGB benutzen und bei Fensterdekoration.


    Der Exilant

  • Hallo Der Max,


    Du schreibst:


    Quote

    ... Seit Version 2.04 oder 2.05 habe ich nun das Problem, dass die
    Einstellung auf welchem Schirm VLC gestartet werden soll (beim
    Doppelklick auf ein Video) ignoriert wird. ...


    Welche Einstellungen werden denn ignoriert? Bitte nicht so allgemein, sondern ganz genau, wo Du was einstellst, was dann ignoriert wird.


    MfG, kodela

  • Hallo Der Max,


    warum rührst Du Dich plötzlich nicht mehr? Man könnte doch von jemand, der Hilfe sucht und andere findet, die zumindest versuchen, ihm zu helfen, erwarten, dass er nicht einfach stillschweigend "abtaucht".


    MfG, kodela