Problem bei Aufnahme mit Deinterlace Filter

  • Hallo Zusammen,
    ich habe da ein Megaproblem in VLC entdeckt. Vielleicht kann mir jemand helfen es zu lösen?


    Für die Aufnahme von Filmen über "Konvertieren/Speichern" nutze ich ein selbst erstelltes Mpeg4 Profil. Ich speichere die Aufnahme als MP4-Datei ab (MP4/Mov Container, MP3 Audio, Bitrate 20000, 25 FPS, 1920x1080). Soweit funktioniert auch alles bestens.


    ABER: Sobald ich Deinterlace "einschalte" (Im Aufnahmeprofil aktiviert, und bei Einstellungen ALLE - Video - Filter - Deinterlace) und Linear, BOB, oder yadif als Deinterlace-Mode wähle, dann spielt die Konvertierung verrückt.


    Als Ausgabematerial erhalte ich abstrakte MP4-Dateien mit unregelmäßigen Frameraten und kuriosen Bitraten. Beispielsweise hat ein Clip statt vorgegeben 25 FPS plötzlich 38, oder 66 oder 78, u.s.w.

    Je nach Filminhalt variieren die FPS-Raten und liegen unter 25 und über 25 FPS, bis max. 100 FPS. Dadurch entstehen verlorene Frames und der Film ruckelt stellenweise.
    Darüberhinaus stimmen die Bitraten auch nicht und liegen über der vorgegebenen Bitrateneinstellung.


    Dieses Problem entsteht ausschließlich bei der Aufnahme mit eingeschaltetem Deinterlace-Filter.


    Hat jemand eine Idee zur Lösung?


    Tänkju vor hälp :-)


    Pondos


    PC: GTX 780 Nvidia, Intel i7 4770 K, 32 GB Ram, SSD

  • Hallo Pondos,


    das von Dir beschriebene Problem kann ich nicht nachvollziehen, dazu ist Deine Beschreibung unzureichend.

    • Welche Quell-Objekte willst Du über "Konvertieren/Speichern" aufnehmen (Art und Eigenschaften)?
    • Wie sehen die Eigenschaften Deines selbst erstellten Profils genau aus, getrennt nach Video und Audio? Dabei nicht nur Zahlen angeben, wie zum Beispiel "Bitrate 20000", sondern auch die Einheit dazu, sind das bps od kbps oder was sonst.

    Unabhängig davon rate ich Dir, alle Einstellungen auf ihre Defaultwerte zurück zu setzen. Du hast bis jetzt eine Reihe von Einstellungen getroffen, die Du mit größter Wahrscheinlichkeit nicht mehr selbst alle rückgängig machen kannst, also am besten, wenn Du Windows verwendest, den Ordner %APPDATA%\vlc löschen oder zumindest umbenennen, damit der VLC beim nächsten Start die Einstellungen und den Cache wirklich vollständig zurücksetzt.


    Ich empfehle Dir weiter, das Deinterlacing weder im Dialog Konvertieren, noch im Dialog Profil ändern - Videocodec - Filter einzustellen, sondern in den erweiterten Einstellungen unter Video - Filter und Streamausgabe - Sout-Stream - Transkodieren.


    MfG, kodela