F34 Stereomix unter Windows 10

  • .



    Wie bekommt man unter Win' 10 das Audiogerät "Stereomix"?


    Allgemeines

    Will man den Ton, mit dem aktuell die Lautsprecher angesteuert werden (oder werden könnten) aufzeichen, so war dies bisher über das Audiogerät "Stereomix" möglich. Der VLC oder auch andere Programme, wie zum Beispiel Audacity, können auf dieses Gerät zugreifen. Unter Windows 10 vermisst man allerdings dieses Gerät. Ursache ist entweder die fehlende Aktivierung von "Steroemix" oder ein fehlender Treiber für das Audiogerät "Realtek High Definition Audio".



    Ursachenforschung


    Um dieses Problem zu beheben, sollte man zunächst nach einem Rechtsklick auf das Windows-Startsymbol in dem sich öffnenden Kontextmenü die Systemsteuerung öffnen. Sollte dort rechts oben für die Anzeige "Kategorie" eingestellt sein, ändert man dies zu "Große-" oder "Kleine Symbole". Nun kann man über die Auswahl "Sound" den entsprechenden Dialog öffnen und hier zum Register "Aufnahame" wechseln. Dazu dieses Bild:


    vlc-forum.de/wcf/attachment/1006/


    Hier wird das Aufnahmegerät "Stereomix" angezeigt, es ist lediglich deaktiviert. Es muss also nur aktiviert werden. Fehlt es aber, fehlen auch der Treiber dafür. Es muss also erst der Treiber installiert und dann das gerät auch aktiviert werden. Das Vorgehen für beide Maßnahmen wird hier beschrieben:



    "Stereomix" aktivieren


    Über einen Rechtsklick auf den Eintrag zu "Stereomix" öffnet man das Kontextmenü und wählt dort "Aktivieren". Das war es dann auch schon. Wenn wir jetzt den VLC öffnen, wird uns im Dialog für das Öffnen von Aufnahmegeräten unter Audio-Gerätename jetzt auch das Gerät "Stereomix" angezeigt. Damit sollte es möglich sein, die aktuell für die Tonausgabe eingestellte Audioquelle aufzuzeichnen. Es sollte - wenn dem aber nicht so ist, dann gibt es doch ein Treiberproblem und wir müssen den passenden Treiber nachinstallieren.



    Treiber für "Stereomix" installieren


    Bevor wir den Treiber für "Stereomix" installieren, müssen wir ihn uns erst besorgen. Dazu gehen wir auf diese Download-Service-Seite von Realtek.com:
    http://www.realtek.com.tw/downloads/downloadsView.aspx?Langid=1&PNid=24&PFid=24&Level=4&Conn=3&DownTypeID=3&GetDown=false
    Hier ein Bild von dem wichtigsten Bereich dieser Seite:



    Je nach Betriebssystem laden wir entweder das erste oder zweite Treiberpaket herunter und installieren ihn mit administrativen Rechten. Bei der Installation erkennt das Programm einen bereits installierten Treiber und bietet an, diesen zu entfernen. Dies akzeptiert man und setzt die Installation fort. Je nach den Umständen muss dabei das System ein- oder zweimal neu gestartet werden.


    Nach der Installation muss dann "Stereomix" wie oben beschrieben noch aktiviert werden. Damit hat man auch unter Windows 10 wieder eine Möglichkeit, den aktuell wiedergegebenen Ton aufzuzeichnen.