Untertitel dauerhaft im gespeicherten Video verankern

  • Hallo! Ich habe Windows 10 und die im Archiv empfohlene VLC-Version: ich kann zwar im gespeicherten Video die Untertitel einblenden, d.h. sie kommen nicht automatisch. Ich will das video aber mit den eingeblendeten Untertiteln auf mein iphon laden. Was muss ich also tun?

  • Hallo drebel,


    Öffne die Datei, der Du die Untertitel fest hinzufügen möchtest, über die Menüoption "Konvertieren / Speichern ..." und dort dem Register "Datei". Dann lässt Du Dir "Mehr Optionen anzeigen" und fügst im erweiterten Dialog unter "Ein anderes Medium synchron wiedergeben" die Untertiteldatei hinzu. Na ja, und dann machst Du eben weiter mit der Konvertierung.


    MfG, kodela

  • Wahrscheinlich habe ich mich unklar ausgedrückt: ich kann eine Aufnahme meiner DVD (auf der es ja nur VOB, BUP und IFO-Dateien gibt) machen, das ist dann eine mpg-Datei. Wenn ich diese abspiele, muss ich -erst nach ca. 4 Sek. möglich- den Untertitel einstellen -ich möchte diesen aber dauerhaft im video haben, damit ich es dann auf das iphon laden kann. Was soll bitte ich tun -es gibt ja keine Extra-Sounddatei?
    MfG

  • Hallo drebel,


    ja, Du hast eine kopiergeschützte DVD für Dich und Deine Geräte zur Wiedergabe auf einem DVD Player erworben. Das wusstest Du doch.


    Konntest Du die DVD mit Handbrake rippen?


    Kann ich dann mein heruntergeladenes video irgendwie filmen, wenn der Untertitel eingestellt ist?

    Warum nicht, Du kannst sie vermutlich sogar vom Desktop aus aufzeichnen.


    MfG, kodela

  • Das war nicht kompliziert -für Windows muss man natürlich für die Pfade den backslash nehmen-, nur, damit kann ich nur den vlc starten und ein "Bild" aufnehmen, aber keinen Film. Oder fehlt mir noch ein Kommando? Ich habe "Einfache Aufnahme ohne Cursor" mit genauer Pfadangebe verwendet.
    MfG

  • für Windows muss man natürlich für die Pfade den backslash nehmen-

    Hallo drebel,


    musst Du nicht!

    Oder fehlt mir noch ein Kommando? Ich habe "Einfache Aufnahme ohne Cursor" mit genauer Pfadangebe verwendet.

    Wäre es Dir möglich, Deinen Kommandozeilenstring zu posten. In "Einfache Aufnahme ohne Cursor" sind drei Varianten. Welche soll ich mir da raussuchen.


    Ein grundsätzliches Wort an Dich, den Meister der Kürze. Ich habe auch etwas anderes zu tun, als nur für Dich oder andere zu suchen, was gesagt werden könnte. Du schreibst zum Beispiel in Deinem Ersten Beitrag hier:

    Ich habe Windows 10 und die im Archiv empfohlene VLC-Version

    In welchem Archiv soll ich suchen, welche Version Du verwendest? Gib Informationen und keine Rätsel. Nimm Dir Zeit und teile alles mit, was man eventuell wissen muss, um eine Antwort geben zu können.


    Hast Du schon einmal einen Blick in dieses Thema geworfen?


    Vor Erstellung eines Themas bitte lesen!


    Damit man es nicht übersieht, steht es an der ersten Stelle dieses Unterforums.


    MfG, kodela

  • Hallo, Meister des VLC! :)
    Verzeihung, ich dachte, jeder nimmt die empfohlene Version (2.2.4/32bit) -natürlich habe ich die Einführung gelesen.


    Was die 3 Varianten betrifft, ist doch nur die 3. die sicherste:


    START "" "C:\Program Files (x86)\VideoLAN\VLC\vlc.exe" screen:// :screen-fps=25
    :screen-left=0 :screen-top=0 :screen-width=960 :screen-height=540
    :sout=#transcode{vcodec=h264,vb=1600}:file{dst=D:\VLC\aufnahme1.mp4}
    Lfw D und Ordner VLC sind vorhanden.
    Mit den backslashs habe ich zwar den VLC erreicht, aber folgende Fehlermeldung bekommen: siehe Foto


    Mit freundlichen Grüßen
    drebel

  • Hallo drebel,


    wer hat die Version 2.2.4(32bit) empfohlen?


    Code bitte als Code darstellen und dort wo kein Zeilenumbruch sein darf, auch keinen solchen zeigen. Das sollte dann so aussehen:

    Code
    1. START "" "C:/Program Files (x86)/VideoLAN/VLC/vlc.exe" screen:// :screen-fps=25 :screen-left=0 :screen-top=0 :screen-width=960 :screen-height=540 :sout=#transcode{vcodec=h264,vb=1600}:file{dst=D:/VLC/aufnahme1.mp4}

    Die Backslashes habe ich einmal durch normale Schrägstriche ersetzt. Die erwartet der VLC eigentlich. Aber meistens funktionieren beide Varianten.


    Wenn Du jetzt noch die "empfohlene" Version 2.2.4 deinstallierst, dabei die Einstellungen und den Cache löschen lässt und die Version 2.1.5 oder eine frühere Version (mit 32bit) installierst, dann wird obiger Kommandozeilenstring auch funktionieren.


    MfG, kodela

  • Hallo drebel,


    ja, die Maße und Positionen musst Du schon selbst festlegen, einmal für die Position der Videoausgabe, am besten ohne Dekoration, und dann für die Aufzeichnung natürlich auch.


    Kannst Du mir sagen, was und wo das "VLC-Archiv" ist, in dem die Version 2.2.4 empfohlen wird?


    MfG, kodela