Aufnehmen von DVD funktioniert nicht: Bild und Ton sind (teilweise) getrennt

  • Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem und hoffe, jemand kann mir helfen:


    Ich möchte einen Videoclip von einer DVD auf die Festplatte kopieren (mit dem Aufnahmeknopf). Vor einigen Monaten habe ich schon einmal von derselben DVD einen Filmclip auf diese Weise aufgenommen, ohne Probleme. Jetzt starte ich den Filmclip, drücke den Aufnahmeknopf und beende die Aufnahme damit an Ende wieder - und im Ausgabeordner landet eine Datei, die einen der folgenden Fehler aufweist (bei mehrmaligen Versuchen unterschiedliche Ergebnisse):

    • Am Anfang des Filmclips kommt nur der Ton, danach nur das Bild
    • umgekehrt: Zuerst nur Bild, dann nur Ton
    • selbes Problem, aber nur für einen Teil des Clips (ca. 20 Sek. nur Ton, danach 20 Sek. nur das dazu passende Bild, danach Bild und Ton synchron wie es sein soll). Diese Variante tritt am häufigsten auf.

    Ich habe bereits alle Einstellungen zurückgesetzt, auch den VLC Player deinstalliert, alle Einstellungen usw. gelöscht und wieder neu installiert. Trotzdem das gleiche Problem. Ich habe es auch schon mit anderen DVDs ausprobiert und auch hier das gleiche Problem. Da ich vor einer Weile bereits einen Clip von genau dieser DVD aufnehmen konnte, ist mir ein Rätsel, warum es jetzt nicht mehr geht.


    Ach ja: VLC Player Version 2.2.8 unter Windows 10


    Für Ideen und Tipps wäre ich sehr dankbar!

  • Hallo LaLola,


    die nicht funktionierende Aufnahme einer DVD könnte mit den bekannten Problemen der aktuellen VLC-Versionen 2.2.x zusammenhängen.

    Siehe Link: https://www.vlc-forum.de/thread/3042-schwarzer-abschnitt-vor-aufnahmen/ #4


    Du könntest versuchen die VLC-Version 2.1.5 (32-Bit) oder einen "Release Candidat" der nigtly-Version 3.0.0-rc installieren.

    Link: http://download.videolan.org/pub/videolan/vlc/2.1.5/win32/

    Link: https://nightlies.videolan.org/build/win32/


    MfG

    Thomas

  • Hallo Thomas,


    ich habe eine Frage - muss es die 32-Bit Version sein? Gibt es da einen Grund? Ich habe ein 64x System und hätte instinktiv die 64-Bit Version installiert. Wäre das falsch?


    Schöne Grüße,

    peanutbutter

  • Hallo Peanutbutter,


    unter dem Betriebssystem Windows 10 wird jeweils die aktuelle 64-Bit Version (3.x) des VLC-Players empfohlen.

    Siehe Link (Seite 3): https://www.golem.de/news/frei…ttformen-1802-132646.html


    Aus den Erfahrungen hier im Forum waren die 32-Bit Versionen des VLC-Players meist zuverlässiger als die 64-Bit Versionen.


    Im konkreten Anwendungsfall kann es vorkommen, dass weiterhin die 32-Bit Version zuverlässiger ist.


    Ich verwende seit der Version 3.0 unter Windows 10 die 64-Bit Version des VLC-Players.


    MfG

    Thomas

  • Hallo Thomas,


    kann man denn mit der 3.0 Version wieder richtig aufnehmen?

    Falls nicht, habe ich noch eine Frage zum installieren der alten Version - mit den vielen Einzeldateien aus dem Link bin ich etwas überfordert. Muss ich nur die einfache exe Datei runterladen? Oder alle runterladen und zusammen in einen Ordner schieben?


    Schöne Grüße,

    Peanutbutter

  • Hallo Peanutbutter,


    Du musst aus dem Link von Thomas nicht alle Dateien herunterladen nur die vlc-2.1.5-win32.exe, mit der Du dir den VLC Player ganz normal installierst. Damit hast Du zwar nicht die neueste Version, aber eine der besten Versionen des VLC, bei der Du bleiben kannst. Mit allen Folgeversionen kamen zwar immer auch irgend welche" Verbesserungen", aber leider auch Verschlechterungen.


    Um Filme von einer Video-DVD zu übernehmen, sollte man übrigens auch an das ausgezeichnete Tool "Handbrake" denken, für diese Zwecke ein Spezialist und dem VLC vorzuziehen.


    Gruß, lali

  • Ich habe mit der VLC-Version 3.0.3 noch keine umfangreichen Tests bezüglich DVD-Aufnahmen durchgeführt.

    Kann im Moment aus zeitlichen Gründen nicht testen.


    Vielleicht hat ein anderes Foren-Mitglied bereits Erfahrungen mit der aktuellen VLC-Version gesammelt.


    MfG

    Thomas