► Android - (VLC-App) Hilfe, Gebrauchsanleitung, Manual, konzeptioneller Tipp

  • Ich habe unter Fragen zum VLC-Media-Player das Stichwort "Android" eingegeben und alle 203 Beiträge durchgesehen unter dem Gesichtspunkt, ob es irgendwo eine Gebrauchsanleitung gibt, die diesen Namen verdient. Die gegebenen Verweise zielen leider nur auf rudimentäre Quellen, die man nicht als brauchbare Anleitung verwenden kann. Es scheint kein deutsches oder englisches Manual zu geben.


    Ich habe hier bisher immer nur Fragen gestellt, die hilfreich und erschöpfend beantwortet wurden, besonders von Kodela und thweiss. Deshalb möchte ich jetzt einmal selber einen Beitrag leisten, der sich speziell an Interessierte wendet, die ihre Musiksammlung mit Hilfe ihres Handys oder Tablets abspielen und dabei die Vorteile des Displays ihres Geräts genießen möchten .


    Als Ergebnis vieler Versuche und Irrtümer handle ich nach folgender Grundregel:

    Die Android-App des VLC-Players ausschließlich zur Wiedergabe nutzen, NICHT zum Aufbau einer Musiksammlung samt Playlisten, deren Editierung, Speicherung oder Löschung! Dazu sind im Editor eines PCs erstellte xspf-Dateien geeignet. Die damit poduzierten Ergebnisse können auf dem z.B. Windows-PC getestet werden, bevor sie auf das Android-Gerät übertragen werden.


    Das zentrale Hilfsmittel ist die Playlist (Wiedergabeliste) in der Form einer xspf-Datei. Hier im Forum gibt es von Thomas (thweiss) ein schönes Beispiel (Wiedergabeliste für Radio-Streams). Dazu noch ein paar Kommentare:

    • Um solche Listen kurz und übersichtlich zu halten, genügt es, in den <track>-Umgebungen nur die Elemente <location> und <title> übrig zu lassen. Damit entfallen auch die <id>- und <tid>-Elemente.
    • Zur Gliederung der Wiedergabelisten durch Zwischenüberschriften können<track>-Umgebungen genutzt werden, die nur <title> enthalten.
    • Eine <track>-Umgebung kann unter <location> einen Radiostream-URL, einen Audio-Dateipfad (z. B. mp3) oder den Pfad zu einem lokalen Verzeichnis mit Audiodateien enthalten, das seinerseits Unterverzeichnisse bergen kann.
    • Auch eine xspf-Widergabeliste ist als <location> möglich (Schachtelung von Listen).

    Die Verzeichnisse, die Audiodateien und die xspf-Wiedergabelisten-Dateien müssen im Hauptspeicher oder einem Speichermedium des Geräts stehen.


    Nochmal: Auf keinen Fall im Android-VLC-Player etwas für die Pflege, also für den Auf- oder Abbau der Musiksammlung tun! Das gehört auf den PC.


    Ich bin mir darüber im Klaren, dass meine Tipps kein Manual ersetzen. Sie enthalten aber ein Grundkonzept. Wer es beachtet, umgeht viele Schwierigkeiten.


    Wenn jemand doch eine Gebrauchsanleitung kennt, welche diese Bezeichnung verdient. bitte melden.

    Gruß

    VauElCe


  • Hallo VauElCe,


    vielen Dank für die gebündelten Hinweise zur Android-App, die ich in die passende Rubrik verschoben und den Titel noch angepasst habe.

    Ausgewählte Hinweise und Informationen zu der VLC-App unter dem gestikgesteuerten Betriebssystem "Android" sind hier gelistet.



    Änderungen (Changelog/News) zwischen den App-Versionen unter Android

    Link: https://code.videolan.org/vide…-android/blob/master/NEWS



    Basis-Dokumentation (englische Sprache)

    Link: https://wiki.videolan.org/Documentation:android/



    Download der VLC-App im Google "PlayStore"

    Link: https://play.google.com/store/…id=org.videolan.vlc&hl=de



    Download der VLC-App von Videolan

    Link: http://get.videolan.org/vlc-android/



    Download von "F-Droid"

    Link: https://f-droid.org/de/packages/org.videolan.vlc/


    F-Droid ist ein mit dem Google Play-Store vergleichbare App-Quelle die auf "FOSS" (Freie und Open Source Software) basiert.



    MfG

    Thomas

  • Post by juli2020 ().

    This post was deleted by thweiss: Falsches Unterforum ausgewählt. ().