Video aufnehmen und gleich (zeitversetzt) abspielen

  • Hallo,


    bin auf der Suche nach einer Software die es ermoeglicht, die Bilder eine Kamera (webcam oder videocamera) live auf einem Computer aufzunehmen und danach mit möglichst wenig zwischenoperationen abzuspielen. Beim abspielen wäre gut steuerbare Zeitlupenfunktion super!


    Ich benutze schon länger den VLC zu frieden zum Filme schauen. Im Rahmen obiger Suche bin ich auf "Medien: Aufnahmegerät öffnen" gestoßen. Da kann ich über meine Webcam auch ein gutes Bild wiedergeben. Ist es möglich, dieses Bild (als Video) gleich aufzunehmen?


    Ich benötige so eine Software für meinen Unterricht in der Grundschule. Die Kids sollen mit Kamera, PC,... umgehen lernen und gleichzeitig in Schulfachbezogen lernen; Beispiele: Wurfbewegung filmen und unmittelbar danach die eigene Bewegung anschauen können, zwecks verbessertem Bewegungslernen; Filmen des Enzündens eines Streichholzes unter verschiedenen Bedingungen, durch Anschauen Einflüsse der Umstände erkennen...


    Die Oberfläche vom VLC wäre super für den Einsatz - müsste halt diese Record-Funktion haben!
    Habe ich die übersehen? Gibts da ne Möglichkeit? Oder nen Tipp?


    Danke schonmal - Uli

  • Hallo,


    zumindest mit dem neuen VLC (1.0.5) ist das Problemlos möglich. Nachdem Du die Kamera richtig eingerichtet hat, das ist bei Dir ja de Fall, denn sonst könntest Du das Bild ja nicht sehen, hast Du dort, wo die Steuerknöpfe für Wiedergabe etc. sind nun auch Knöpfe / Buttons für die Aufnahme, Schnappschuss etc. die Videos werden unter "eigenen Dateien" abgespeichert und können mit VLC und allen seinen Funktionen sicher wiedergegeben werden.


    Habs grad ausprobiert, ist eine gute Qualität und wenn was mit den Farben etc. nicht stimmt kann man es unter den erweiterten Einstellungen "nachbiegen.


    Solltest Du noch Probleme haben, melde Dich, dann versorge ich Dich mit Screenshots.

  • Bei mir mit WIN7 VLC 1.1.0 erscheinen die ts.streams von einem udp-stream eines Receivers, im Ordner "Eigene Dokumente".


    Die Streams von einem Videograbber unter "Eigene Videos" im AVI-Format. Diese sind aber quasi unbrauchbar, da die eine Riesengröße haben. Circa 1 Minute Aufnahme 1,3 GB. Was läuft da falsch? Wie kann ich evtl. ein anderes Format einstellen, für eine Aufnahme des Videograbbers. Weshalb haben die überhaupt so eine unverschämte Größe?

  • Hallo Uli,
    ich hab lange darüber nachgedacht, ob der VLC-Player für Deine Anforderungen überhaupt geeignet ist. Das Ergebnis lautet so, wie Du es wahrscheinlich erwartest hast. "Im Prinzip ja".
    Für eine Klassenraum-Installation musst Du aber einiges in der Konfiguration vorgeben, und dafür sorgen, dass Deine Vorgaben erhalten bleiben. Da wäre erstmal der Aufnahmeknopf, den Fvario schon beschrieben hat. Dafür muss im Menü -Ansicht- die -erweiterte Steuerung- eingeschaltet sein. Bitte bedenke, dass bei der Aufnahme die Videos im Rohformat gespeichert werden, was bei kurzen Webcam Sequenzen eigentlich kein Problem sein sollte. Bei einem Test mit einer 5€ Webcam und 640x480 Auflösung wurden bei mir 0,4GB pro Minute geschrieben. Du solltest noch versuchen nicht benötigte Elemente in der Software über die Konfigurationseinstellungen abzuschalten. Ich habe noch nicht probiert, ob das geht.
    Ich erlebe es immer wieder, dass erstmal alles ausprobiert wird, und den VLC-Player kann man so schnell für den eigentlichen Zweck unbrauchbar machen. Viel viel weniger Möglichkeiten hat da AMcap von Mircosoft.
    zeini
    Wenn Du jetzt mit höheren Auflösungen auch längere Filme erstellst geht das so nicht. Die Aufnahme sollte dann in ein gepacktes Format transcodiert werden. Gehe dafür auf -Streaming- , wähle als Ausgabe die Datei und aktiviere die Transcodierung.


    Gruß
    Weja

  • Guten Morgen,
    ich möchte ähnliches wie TremorCrist (vlc für sportunterricht) machen, jedoch nutze ich VLC für eine zeitverzögerte Wiedergabe, d.h. Schüler springen gehen zum notebook und können, so ca. 20 sec. später ihren Sprung nocheinmal sehen. Hierzu ein paar Fragen:
    a) "Bei einem Test mit einer 5€ Webcam und 640x480 Auflösung wurden bei mir 0,4GB pro Minute geschrieben." wie kann sicherstellen das der Cache sich selbst immerwiederfreiräumt während der 60min Aufzeichnung (->benötige die aufzeichnung nicht auf der festplatte)
    b) wie kann ich die verzögerte Wiedergabe einstellen bzw. optimieren (müssten diese parameter sein: :dshow-caching=11111 :start-time=1 oder? aber was bedeuten diese?)
    c) Wie kann man durch die optimierung der einstellungen ein unscharfes Bild zB beim anlaufen vermeiden (müsste irgendwas mit einstellungen zur framrate sein, oder?)
    d) über die pausentaste (space) können die schüler sich Einzelbilder angucken - gibt es weitere Mögclichkeiten zB auf zeitlupe umzuschalten?
    Vielen Dank für eure Antworten,
    gruß,
    S.

  • Hallo Zusammen,
    ich möchte ebenfalls eine verzögerte Wiedergabe von ca 20 sec (ebenfalls für den Sportunterricht)


    Bevor ich mir eine Webcam kaufe wollte ich das ganze erstmal mit der eingebauten Webcam probieren, leider ohne Erfolg:

    Code
    1. /Applications/Video/VLC.app/Contents/MacOS/VLC qtcapture:// --sout-display-delay=20000


    Es ist zwar eine Verzögerung vorhanden, die ist aber auch über die normale GUI vorhanden.
    Am liebsten wäre mir ja man könnte dies über die GUI einstellen, da habe ich aber den richtigen Schalter noch nicht gefunden.
    Im Internet cursieren ja einige Anleitungen:
    http://www.mediengestalter.inf…t-abspielen-102819-1.html


    Mit dem Howto kann ich leider gar nichts anfangen:
    http://www.videolan.org/doc/streaming-howto/en/ch03.html


    Weiss mir jemand Rat
    Wäre Klasse
    viele Grüße
    Frohe Weihnachten
    jens


    Version 1.1.12 The Luggage (Intel 64bit)
    Mac OS X Version 10.7.2 2,53 GHZ Intel Core 2 Duo, 4GB Speicher 1067 MHz DDR3