Auf Mac ruckeln Videos beim Abspielen vom Netzwerkspeicher

  • Nachdem ich einige Zeit herum probiert habe, hat sich bei mir folgende Lösung als gut erwiesen, damit Videos vom Netzwerkspeicher glatt abgespielt werden können:


    1. Im QNAP-NAS außer dem smb-Protokoll für Windows auch „AppleTalk“ aktivieren und den Mac dann nicht über smb, sondern über afp://qnap-nas verbinden. Damit ruckelt es schon mal deutlich weniger.


    2, Dieser Tipp aus Chip lässt die letzten kleinen Ruckler auch noch verschwinden:


    Den Loop-Filter im VLC-Player einstellen, um Ruckler zu verhindern


    Einstellungen für den VLC-Player
    Sie können im VLC den Loop-Filter einstellen und so in manchen Fällen das Ruckeln beseitigen:
    Starten Sie den VLC Player und klicken Sie auf "VLC" -> "Einstellungen".
    Wählen Sie in der unteren linken Ecke "Alle Einblenden".
    Wählen Sie "Input/Codecs" -> "Videocodecs" -> "FFmpeg". - Mac: Eingang/Codecs - Video Codecs - Ffmpeg.
    Klicken Sie bei "Loop-Filter für H.264-Dekodierung auslassen" den Punkt "Alle" an.
    Klicken Sie anschließend auf "Speichern" und starten Sie den VLC Media Player neu. Das Problem könnte damit schon behoben sein.


    Das hat bei mir funktioniert.


    Vielleicht hilft es dem einen oder anderen hier auch weiter. :)

  • hallo cichorium,


    danke für Deinen Hinweis. Da es sich bei diesem Thema um keine Frage zum VLC handelt, habe ich es hierher in diese Unterforum verschoben.


    Erlaube mir einige Fragen und Anmerkungen.

    • Bezieht sich Dein Hinweis nur auf Produkte von QNAP oder auf NAS-Systeme allgemein?
    • In der Überschrift hast Du auf den Mac verwiesen. Im Text schreibst Du auch vom Mac, aber auch von Windows. Soll sich Dein Hinweis nur auf den Mac beziehen oder soll er generell von Bedeutung sein?
    • Was Du unter Punkt 2 zum Loop-Filter schreibst, wiederholst Du wenige Zeilen später.
    • In der Zeile mit "Wählen Sie "Input/Codecs" -> "Videocodecs" -> "FFmpeg". - Mac: Eingang/Codecs - Video Codecs - Ffmpeg." wird nicht deutlich, was mit der zweimaligen Verweisung auf "FFmpeg" gemeint ist.

    Vielleicht kannst Du Deinen sicher interessanten Hinweis noch einmal überarbeiten.


    MfG, kodela