VLC - spielt einfach nicht :-( (DVD)

  • Ein schönes neues Jahr Euch allen


    Das Christkind (ja das Christkind, nicht der Weihnachtmann!) hat meiner Tochter ein paar DVDs gebracht und eine will einfach nicht :-(


    Der Player geht kurz auf, schreibt DVD:///D:/ und geht nach ca 1sec wieder zu.

    Die Fehlermeldung lautet:

    Einlesen der Datei fehlgeschlagen:

    VLC konnte diese Datei nicht lesen (Bad file descriptor).


    System(e) (Ich habe es auf mehreren probiert)


    Win 8.1, Win 10 1703 und 1709 (jeweils aktuell) und 64bit


    VLC (portable) 2.2.8


    Ich habe die DVD (Die wilden Kerle Teil 6) bereits einmal umgetauscht, weil ich dachte, daß diese defekt sei.

    Ich bereits bereit so ziemlich alle (free) DVD-Player durchinstalliert - ging (fast) nirgens, einige spielten jedoch mit starken Artefakten.


    Was interessanterweise funktionierte: In der Firma habe ich (noch) Win7-Enterprise 64Bit mit dem MediaPlayer, dort spielte die DVD. Nur ich kann sie doch nicht mitnehmen :-( nur zum DVD-schauen ;-)


    Mir sind jetzt die Ideen ausgegangen :-( Beim Codec sagt er das was im Bild steht:





    Gibt da irgendwelche Ideen (außer mitnehmen in die Firma)?


    lG

    ein (ratloser) Karl

  • Hallo Karl,


    kann dir im Moment nur allgemeine Empfehlungen vorschlagen.


    Setze einmal die Einstellungen im VLC-Player zurück.

    Menü / Werkzeuge / Einstellungen / Oberflächeneinstellungen ganz unten die Schaltfläche [Einstellungen zurücksetzen] anklicken.


    Wird der identische Fehler ("bad file descriptor") im VLC-Player angezeigt wenn man die DVD im Menü / Medien / Medium öffnen.../ DVD und die Schaltfläche [Wiedergabe] anklickt?


    Man könnte für andere Medienplayer auf dem Windows Computer den LAV-FilterCodec installieren.

    Link:

    https://github.com/Nevcairiel/LAVFilters/releases


    Du könntest in der Firma die DVD-Daten auf die Computer-Festplatte kopieren und von dort auf einen USB-Stick.


    Soweit die ersten Ideen.


    MfG

    Thomas

  • Die Einstellungen habe ich zurückgesetzt ...... keine Änderung.


    Die DVD-Daten konnten nicht auf die HD kopiert werden (Kopierschutz).



    Ich habe mir dann ein virtuelles Win7 gemacht und die DVD durchgereicht -> Ländercode ;-)


    Dann kams zur Lösung (Die Notlösung wäre ein Ausleihen eines Laptops von der Firma gewesen, nur wenn sie dann am Sonntag sagt: Jetzt will ich ihn mir nochmals anschauen ;-) ..... dann muß ich doch glatt in die Firma fahren .... ;-) )


    Obwohl auch der MediaPlayerClassic (mit dem hatte ich ähnlich gute Erfahrungen wie mit dem vlc) streikte, hat der MediaPlayerClassic-HomeCinema das Video abgespielt.


    Trotzdem würde mich hier die Ursache interessieren.


    Danke für die Tips

    Karl

  • Hallo Karl,


    kann leider zur Ursache keine Antwort liefern, da mir zu viele Dinge unbekannt sind bzw. zu wenig Informationen vorliegen.


    Es freut mich, dass du eine funktionsfähige Lösung für die DVD-Wiedergabe mit dem MPC-HC gefunden hast.


    MfG

    Thomas

  • Danke fürs versuchen.


    Hättest Du irgendeine Idee, wo ich nachschauen könnte? (Eine Antwort ala "Dort ein Hakerl setzen", halte ich eh für unwahrscheinlich ;-) Dazu müßtest Du vor meinem Gerät sitzen ;-) )


    Nachdem es genau eine DVD ist, die nicht will und ich diese bereits umgetauscht habe, was aber keine Änderung brachte ..... ich vermute irgendwas mit dem Kopierschutz, irgendwie pfuscht mir der hinein. Ist zumindest meine Theorie ;-) Nur wie kann ich da was testen/prüfen/ausprobieren?

  • Meine Vermutung geht ebenso in Richtung Kopierschutz der DVD.


    Man könnte im Menü / Werkzeuge / Meldungen / die Ausführlichkeit auf die Stufe 2 ändern und anschließend die DVD erneut abzuspielen.

    Die Meldungen lassen sich als *.txt-Datei speichern und können vielleicht weiterhelfende Hinweise enthalten


    MfG

    Thomas

  • Habe ich jetzt gemacht, nur my english is a little broken and i always understand railwaystation ;-)


    Liest Du da irgendwas heraus?


    (Doppelte Zeilen habe ich gelöscht, c d heißt core debug, und l d lua debug, die 10.000 Zeichengrenze ;-) )


  • Hi

    Nur mal so .

    Was passiert eigendlich , wenn du mit VLC nicht Medium öffnen machst , sondern Datei öffnen , dann auf die DVD navigierst , dort den VIEDO_TS Ordner auf machst und einens der 1GB .VOB Files öffnest ?

    MfG soyo

  • Servas


    Wenn ich die Datei VIDEO_TS.VOB öffne, dann passiert genau dasselbe -> Schwarzes Fenster und es steht statt DVD:///D:/ ein VIDEO_TS.VOB drinnen und geht nach ca 1 sec wieder zu. Öffne ich hingegen eine andere Datei dann spielt die mit starken Artefakten ab, wo das erste Bild einer Szene (relativ) gut ist und immer schlechter wird. Ein "mittleres" Beispiel:

    dq69j9llicdip34gb.jpg


    Meldung:


  • Hallo Karl,


    Danke für die zusätlichen Informationen aus dem Fehlerprotokoll.

    Mir ist aufgefallen, die Meldung "core error: ES_OUT_RESET_PCR called" beim Versuch der DVD-Wiedergabe, welche ich auch im Videolan-Forum gefunden habe.

    Als Fehlerursache vermutet man ein Problem mit der libdvdnav. Könnte also mit dem DVD-Menü zusammenhängen.

    Link: https://forum.videolan.org/viewtopic.php?t=133226


    Probiere einmal im Menü / Werkzeuge / Einstellungen - Alle / Eingang - Codecs / Access-Module / DVD mit Menü, die aktivierte Option "Direkt im Menü starten" raus zu nehmen und die Änderung speichern.

    Nach einem Neustart des VLC-Players die DVD-Wiedergabe starten. Ergeben sich jetzt Veränderungen?



    Im Fehlerprotokoll bei der Wiedergabe aus dem Video_TS Verzeichnis sehe ich den obigen Fehler nicht.

    Aber es gibt die Hinweise "Program doesn't contain anymore ES" (Programm enthält keinen Signal) und "dead input" (fehlendes Eingangssignal). Weiterhin ist die Information "FFMPEG codec (MPEG1/2 Video) stopped" enthalten und zuvor den Hinweis "EOF" (End of File).


    Soweit meine aktuellen Erkenntnisse.


    MfG

    Thomas

  • Hallo,

    ich habe bin neu hier und habe ähnliche Probleme mit der DVD-Wiedergabe. Meine selbst erstellten DVDs habe ich früher durch einen Doppelklick auf die Video_ts.ifo gestartet. Plötzlich funktioniert das nicht mehr. Ich habe die neuste 3er-Version von VLC benutzt. Gleiches Verhalten auf allen meinen Rechnern.

    Ich habe die Vers. 3 daraufhin deinstalliert und wieder die Version 2.2.6-win32 installiert. Ergebnis: alles funktioniert wieder. Update auf 3.0.1-win32: keine Funktion. Wechsel zurück: alles wieder gut.

    Was stimmt mit der Version 3 nicht? Fehlt ein Codec?

    Alles meine Rechner laufen unter Win10.

  • Hallo gertmq,



    es sieht wohl nach einem Problem in den VLC-Versionen 3.x bei der DVD-Wiedergabe aus.



    Ich habe im Menü / Tools / Einstellungen - Alle / Eingang - Codecs / Zugriffsmodule / "DVD mit Menüs" die aktivierte Option "Direkt im Menü starten" entfernt. Anschließend die Änderung gespeichert und einen Neustart des VLC-Players Version 3.0.1 ausgeführt.
    Siehe Bildschirmausdruck "VLC301-Einstellungen-DVD-Menü.jpg"




    Jetzt konnte ich über das Menü / Medien / "Medium öffnen..." eine Original-DVD wiedergeben, was zuvor nicht gelang.



    Vielleicht hilft diese kleine Änderung.



    MfG


    Thomas

  • Hallo Thomas,

    vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe sowohl die Version 3.0 als auch 3.0.1 installiert und Deine Einstellungen vorgenommen, jedoch hat sich an meinem Problem nichts geändert. Vielleicht liegt es daran, dass ich die "DVD" von der Festplatte aus dem video_ts-Verzeichnis starten möchte. Nun gut: ich habe wieder die Version 2.2.6 installiert und es funktioniert. Ich probier dann einfach die nächste Version.

    Vielen Dank und

    mit freundlichen Grüßen


    Gert