Videos werden nicht gespeichert

  • Hallo zusammen,


    nach längerer Zeit wollte ich wieder mal ein paar Videos durch Betätigen des roten Aufnahme-Buttons von Youtube aufnehmen, jedoch obwohl der Zielordner eingegeben ist, erscheinen die Videos dort nicht.
    Ich wußte mir keinen Rat, habe die ganze Installation incl. aller Einstellungen gelöscht und neu installiert (es war schon die neueste Version), jedoch es funktioniert einfach nicht mehr. Hat jemand einen Tipp, was hier schief läuft ?


    Grüße
    Astor

  • Hallo Astor,


    da geht es mir wie Dir, der VLC zeichnet angeblich auf, aber wo das mit YouTube-Videos geschieht, habe ich noch nicht herausgefunden. Allerdings wäre ich nie auf den Gedanken gekommen, Streams aus dem Internet über die Aufnahmefunktion aufzuzeichnen. Irgend wann kommt es zu einer kurzen Unterbrechung und die ist dann auch in der Aufnahme. Eventuell wir diese sogar nach einer Unterbrechung nicht mehr fortgesetzt.


    Zur Frage, wie man Videos von YouTube oder Videos und Audios aus dem Netz speichert, findest Du etwas, wenn Du einmal einen Blick in das Thema Häufig gestellte Fragen wirfst. Unter jedem meiner Beiträge wird darauf hingewiesen.


    MfG, kodela

  • Hallo Kodela,


    Ja, das habe ich schon gelesen, aber es erschien mir aufwändiger als meine Variante. Bisher hatte sie immer funktioniert. Auch wenn der Fortgang beim Aufnehmen kurz stoppte, war hinterher nie etwas zu bemängeln.
    Ich werde nun trotzdem nun mal die andere Variante probieren .


    Gruß
    Astor

  • Hallo nochmals,


    so, nun habe ich das ausprobiert (war doch nicht so schlimm). Aber es funktioniert wieder nicht. Ich komme bis zu dem Punkt "Konvertieren" mit der Taste "Start" verlassen. VLC geht jetzt zur Wiedergabeliste. Hier sollte man den Aufnahmebutton aktiv, also rot sehen ...". Aber bei mir ist keine Widergabeliste. Ich sehe nur den VLC Player mit dem Aufnahmebutton, aber der ist auch nicht rot. Es passiert eigentlich überhaupt nichts. Habe verschiedene Videos probiert, es wird immer nur eine Datei gespeichert, die 203 Bytes groß ist.


    Astor

  • Ich komme bis zu dem Punkt "Konvertieren" mit der Taste "Start" verlassen. VLC geht jetzt zur Wiedergabeliste. Hier sollte man den Aufnahmebutton aktiv, also rot sehen ...". Aber bei mir ist keine Widergabeliste. Ich sehe nur den VLC Player mit dem Aufnahmebutton, aber der ist auch nicht rot.


    Hallo Astor,


    wenn das bei Dir so ist, wie Du es beschreibst, dann kannst Du vermutlich des jeweilige Video von YouTube auch so nicht wiedergeben, denn wenn die Wiedergabe als solche funktioniert, dann wechselt der VLC nach dem Klick auf "Start" zur Wiedergabeliste. In dieser steht der Eintrag "Streaming".


    Mit dem Streaming sollte nach einer relativ kurzen Zeitspanne begonnen werden. Damit wird auch unten in der Fortschrittsanzeige die aktuelle Zeit und der Fortschrittsbalken angezeigt.


    Beginnt das Streaming nicht, dann sollte man es durch einen Doppelklick auf den Eintrag in der Wiedergabeliste versuchen. Funktioniert auch das nicht, dann hat man ein Problem und kann das Video vermutlich generell nicht wiedergeben. Das kann mit der Version des VLC, den eigenen Einstellungen und/oder mit veränderten Einstellungen bei YouTube zusammenhängen.


    In manchen Fällen hilft es (zumindest bei der Version 2.1.5), wenn man vor einem Doppelklick auf den Eintrag "Streaming" den Meldungen-Dialog öffnet (Werkzeuge->Meldungen). Dann kommt vermutlich eine Frage, ob die bestehende Datei beibehalten oder überschrieben werden soll, die man mit "Bestehende Datei beibehalten" beantwortet.


    Mit dem Aufnahme-Button hat Dein Vorgehen nichts zu tun.


    MfG, kodela

  • Hallo Kodela,


    einfach wiedergeben kann ich die Videos ! Ohne Probleme. Ich kopiere lediglich die Netzwerkadresse bei Netzwerk und es läuft !


    Ich habe nun die Wiedergabeliste gesucht und gefunden. Kann mich auch nicht direkt erinnern, dass der Player früher nach "Start" jemals hier herein gewechselt wäre.


    Ich habe vor Deiner Antwort noch verschiedene Videos probiert per Streaming aufzunehmen. Aber selbst, wenn ich einen Bericht von einem Fußballspiel anwählte, wurde nur eine Datei von 203 Bytes gespeichert.
    Ich werde mich nun noch einmal mit Deinen letzten Tipps beschäftigen.


    MfG
    Astor

  • Hallo Astor,


    wie ich feststellen musste, gibt es mit der Version 2.1.5 ein Problem mit dem Speichern eines Videos von YouTube über die Menüoption Medien - Konvertieren/Speichern.... Die Wiedergabe funktioniert, das Speichern auf die beschriebene Weise nur bedingt. Ich schlage folgende Lösungsmöglichkeit vor.


    VLC öffnen und mit Strg+V den Link für das YouTube-Video hinzufügen und die Wiedergabe nach dem Start abzubrechen.
    Über einen Rechtsklick auf den Eintrag für das Video in der Wiedergabeliste die Option Speichern... auswählen.
    Im sich öffnenden Dialog Konvertieren das Profil (meist wohl Video - H.264 + MP3 (MP4)) auswählen und die Zieldatei festlegen.
    Speichervorgang über die Schaltfläche "Start" einleiten.


    Will man sich das Video während der Aufzeichnung ansehen, kann man anscheinend dafür die Option Ausgabe anzeigen aktivieren. Leider wird hier aber nur das erste Frame des Videos als Standbild angezeigt. Es gibt aber einen anderen Weg:


    An Stelle eines "normalen" Profils eines wählen, welches das gespeicherte Video als Transportstream behandelt, also zum Beispiel das Profil Video - H.264 + MP3 (TS) und damit die Aufzeichnung starten. Im Anschluss daran eine zweite Instanz des VLC öffnen und damit das in Aufzeichnung befindliche Video öffnen.


    Der Nachteil dieses Verfahrens: Bei Dateien im TS-Format kann es sein, dass die Fortschrittsanzeige nicht richtig funktioniert.


    MfG, kodela

  • Hallo kodela,


    Danke ! Kurioserweise bin ich vorhin durch Probieren parallel zu Dir auch auf diese Methode gestoßen. Na dann wäre das ja geschafft.
    Ich kann mich zwar damit anfreunden, aber sollte ich denn eventuell auf eine ältere Version zurückspringen, damit alles wieder so schön läuft wie früher ?


    MfG
    Astor

  • Hallo Astor,


    ob Du auf eine ältere Version zurück gehen solltest, das ist eine Frage der Einstellung. Ich habe bei mir immer noch 2.0.8 als Hauptanwendung und damit die wenigsten Probleme. Allerdings, damit ich hier im Forum helfen kann, muss ich auch alle neueren Versionen haben, derzeit 2.1.5, 2.2.0 und 2.3.0. Die letzten beiden sind reine Testversionen. Die aktuell vom VideoLAN-Team freigegebene Version für Windows ist 2.1.5.


    Wenn Du nicht zu denen gehörst, die fest davon überzeugt sind, eine neue Version sei immer besser, als eine vorhergehende, dann bist Du mit 2.0.8 gut bedient.


    MfG, kodela